FITDENTIST – Ihr Zahnarzt in Hamburg Barmbek

Parodontitis

DER VERSTECKTE FEIND

Die meisten wissen bereits, dass der menschliche Körper sehr komplex ist. Jedoch sind es immer wieder die Zähne, die vernachlässigt werden. Viel zu oft achten wir darauf, dass unser Haar frisch gewaschen ist und unsere Kleidung modisch ist, und unser Auto poliert ist. Auch gehen wir ins Fitnessstudio und fühlen uns fit wenn unser Bauch flach und unsere Schultern wohlgeformt sind. Wenn das Bein verletzt wäre, dann würden wir wir ein Pflaster drauf kleben, es einsalben, und versuchen es immer wieder zu pflegen, unser Bestes tun, so dass es doch bald heilt. Doch was wäre wenn eine Fläche von 30cmx20cm ganz versteckt und unentdeckt bluten würde und wir sie nicht beachten können, weil es uns nicht auffallen würde? Genau das ist der Fall, wenn eine Entzündung des Zahnfleisches chronisch wird, denn dann sitzt die Entzündung so tief, dass man anfangs außer gelegentlichem Mundgeruch nichts bemerken würde. „Parodontitis, das haben doch nur die alten Leute!“, nein das ist leider nicht so und es ist ein Trugschluss zu denken, dass die Bakterien „nur“ im Mund bleiben könnten. Die Bakterien besiedeln jedoch auch Blutgefäße und erreichen auf diesem Weg alle Organe, so dass das Schlaganfallrisiko und das Herzinfarkrisiko erhöht werden. Außerdem können Entzündungen des Zahnfleisches bei Sportlern die Leistungsfähigkeit dauerhaft herabsenken, da der Körper viel Energie aufwenden muss um trotz der Entzündung in Funktion zu bleiben. Laut Prof. Dr. James Deschner belegen Studien, dass Entzündungen alle Prozesse der Atheroskleroseentstehung fördern, sodass auch parodontale Entzündungsprozesse die Entstehung einer Atherosklerose begünstigen. Zahlreiche Meta-Analysen haben tatsächlich gezeigt, dass eine Korrelation zwischen Parodontitis und koronarer Herzerkrankung bzw. Schlaganfall besteht. Genauso steht Parodontitis auch im Zusammenhang mit Diabetes. Denn eine schwere Parodontitis verschlechtert die Blutzuckerwerte, während eine erfolgreiche Parodontitistherapie mit einer zusätzlichen wirksamen Medikation gegen Diabetes zu vergleichen ist. Wenn Sie wissen oder vermuten an einer Zahnfleischentzündung erkrankt zu sein, dann warten Sie nicht bis Folgeerkrankungen auftreten. Eine frühzeitige zahnärztliche Behandlung kann Ihnen helfen Ihre Parodontitis in den Griff zu bekommen.

to the top